Schwarz-Gelb liegt aktuell in Umfragen vorne

20. April 2013

In einem halben Jahr sind deutsche Wähler aufgerufen, ihre Stimme abzugeben und sich für eine Partei zu entscheiden. Im kürzlich veröffentlichten Stern-RTL-Wahltrend ließ sich ablesen, dass Schwarz-Gelb aktuell die Nase vorn hat. Zusammen erreichen Union und FDP demnach 47 Prozent und damit den besten Wert seit Jahren. SPD, Grüne und Linkspartei schaffen es zusammen nur auf 49 Prozent. Würde die Bundestagswahl schon jetzt stattfinden, sähe es für die Union gut aus: 41 Prozent der Wähler würden ihr ihre Stimme geben.

FDP holt auf

Ein Grund für die Stärke von Schwarz-Gelb liegt in der Schwäche der SPD. Nur wenige Wähler trauen Peer Steinbrück die Kanzlerschaft zu, sodass seine Partei noch viel Überzeugungsarbeit leisten muss. Gleichzeitig haben sich die Umfragewerte der FDP verbessert, sodass die Partei – wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre – im Bundestags vertreten wäre.

Ein Kommentar zum Artikel “Schwarz-Gelb liegt aktuell in Umfragen vorne”

  1. Wenn rot-grün gewinnt, wandere ich aus!

einen Kommentar schreiben