Aktuelle Daten zur Bundestagswahl 2013

28. August 2013

Bundestag in BerlinSchon bald wird der 18. Bundestag gewählt und die Wahlberechtigten hierzulande überlegen, welcher Partei sie ihre Stimme geben sollen. Was nur wenige wissen: es treten weit mehr Parteien an, als man denken mag. Insgesamt sind es 34 Parteien, die um die Gunst der Wähler ringen. Der Großteil davon schafft jedoch nicht die 5-Prozent-Hürde, die übrigens genau deswegen in die Wege geleitet wurde. Es soll nämlich verhindert werden, dass der Bundestag zu viele Kleinstparteien enthält, wodurch politische Entscheidungen erschwert, wenn nicht sogar verhindert werden.

2013 weniger Wahlberechtigte als 2009

61,8 Millionen Menschen in Deutschland haben die Berechtigung zur Teilnahme an der Bundestagswahl 2013. Das sind rund 400.000 weniger als bei der letzten Bundestagswahl im Jahre 2009. Um als Partei zugelassen zu werden, müssen verschiedene Voraussetzungen erfüllt sein. Bei neuen politischen Vereinigungen ist es beispielsweise nötig, Unterschriften von mindestens 0,1 Prozent der Wahlberechtigten einzureichen.

einen Kommentar schreiben